IIRF Bulletin 2019/1

By: Association of Protestant Churches (Turkey)

Türkei 2018: Bericht über Menschenrechtsverletzungen

Seit 2007 hat die Vereinigung Protestantischer Kirchen Berichte verfasst, die die Situation der protestantischen Gemeinschaft in der Türkei beschreiben. Die Vereinigung Protestantischer Kirchen betont die Bedeutung der Religions- und Glaubensfreiheit für jeden Menschen an jedem Ort und setzt sich dafür ein, dass diese verwirklicht wird. Um einen Beitrag dazu zu leisten und nicht aus politischen Gründen, verfasst und veröffentlicht die Vereinigung diesen Jahresbericht, der die Situation der protestantischen Gemeinschaft beschreibt.

Die Religions- und Glaubensfreiheit ist eines der Grundrechte, das in nationaler wie internationaler Gesetzgebung verankert und ebenso in der Allge-meinen Erklärung der Menschenrechte fixiert ist. Auch in unserem Land wird sie durch nationale und internationale Gesetze zugesichert und ebenso durch die Verfassung. Aus Sicht der protestantischen Gemeinschaft bestanden 2018 jedoch weiterhin einige grundsätzliche Probleme. Als unser Beitrag zur Entwicklung der Glaubensfreiheit in der Türkei legt dieser Bericht einige der Erfahrungen und Probleme, aber auch positive Entwicklungen dar, die die protestantischen Gemeinden 2018 in Bezug auf Religionsfreiheit erlebt haben.

This website uses cookies to ensure you get the best experience on our website.More information ...